Züchterhöck IG SHR Schweiz

Der Züchter Höck findet statt am 11.6.2017

Bei Hanspeter Zollinger, Gartenbau / Schachen 10, 8618 Oetwil am See

 

 

 

Bilder Züchterhöck 2017

Ausserordentliche Versammlung 11.6.2017

 

Ab ca. 14.00 Uhr  findet die Versammlung

bei Kaffee und Kuchen statt.                              

Liebe Mitglieder der IG SHR

Wie Ruedi Gerber an der Hauptversammlung angekündigt hat, wird der Züchterhöck bei ihm stattfinden.

Notieren Sie sich bitte folgendes Datum:

Sonntag, 19. Juni 2016 ab 10.30 Uhr bei

Ruedi Gerber, Stockhornstrasse 9

3612 Steffisburg.

Ich danke Ruedi und Ruth Gerber vielmals für die Bereitschaft,

den Züchterhöck durchzuführen.

Züchterhöck vom Sonntag, den 14. Juni 2015 Beginn 09.30 Uhr bei Hanspeter und Brigitte Zollinger, Gartenbau, Schachen 10, 8618 Oetwil am See.

 

An unserer letzten Hauptversammlung stellte sich Hanspeter Zollinger zur Verfügung, den Züchterhöck durchzuführen. Vielen Dank Hanspeter für die Organisation.

Hanspeter Zollinger bittet uns, möglichst pünktlich um 09.30 Uhr bei ihm einzutreffen. Er hat ein spezielles Programm für uns vorbereitet. Lassen wir uns überraschen.


Züchterhöck vom Sonntag, den 15. Juni 2014 ab 10.00 Uhr bei Heinz und Brigitte Schär im Forsthof der Forstverwaltung Suhr – Buchs - Aarau – (Rohr), Spittelweg 10, 5034 Suhr

An der Hauptversammlung wurde beschlossen, den Züchterhöck bei Heinz und Brigitte Schär durchzuführen.

Heinz und Brigitte Schär laden uns herzlich ein, den Forstbetrieb mit den Christbaumkulturen und den SHR – Schafen zu besuchen. Der Züchterhöck bietet immer wieder Gelegenheit, ungezwungen zusammenzusitzen und über Schafe, Christbäume und andere Probleme zu dikutieren.

Achtung: Die Wohnadresse und der Ort des Züchterhöcks ist nicht identisch!! (Anfahrt: Geben Sie bitte im Internet folgende Adresse ein: Forstverwaltung Suhr – Buchs – Aarau, Spittelweg 10, 5034 Suhr)

Züchterhöck 2012
Dieses Jahr fand der Züchterhöck in der Ostschweiz am Untersee in Steckborn bei der Familie Hidber statt. Die Züchter konnten sich von der Schönheit der Gegend überzeugen, führte doch der
Schaf- und Christbaumrundgang über einen Höhenweg mit bezaubernder Aussicht auf den Untersee und die Insel Reichenau.
Verschiedene aktuelle Probleme (Frostschäden bei den Christbäumen – einige Christbaumproduzenten haben grosse Frostschäden in ihren Kulturen, Düngeprobleme oder der
Formschnitt) wurden immer wieder angesprochen. Ebenfalls konnten die Schafe der Familien Hangartner und Hidber besichtigt werden.

Ruth Ducrey, unsere Schafexpertin, musste noch ein
Schaf punktieren. Diese Gelegenheit benützte sie, auf die wesentlichen Punkte bei der Schafbeurteilung hinzuweisen. Auch wurde lebhaft über die zu importierenden Schafe diskutiert
und auf die vielen Hindernisse, die es zu überwinden gilt, hingewiesen.
Der eigentliche Höhepunkt des Anlasses war aber die erstmalige Präsentation der verschiedenen Kleidungsstücke, bestickt mit dem Logo der IG SHR. Zuvor konnte der Schafbock, der Model für
das Logo stehen musste, besichtigt werden. Gottfried Bossi weist darauf hin, dass die Kleider ab sofort auch bei ihm bestellt werden können. (Bilder der Kleidungsstücke finden sich auf unserer
Homepage). An der Beständeschau vom 25. August 2012 besteht wiederum Gelegenheit, Kleider kaufen zu können.
Allen Helfern (vor allem meiner Familie und den Familien Hangartner und Frei), die zum guten Gelingen des Züchterhöcks beigetragen haben sei herzlich gedankt.
Franz Hidber

Züchterhöck vom 26. Juni 2011 ab 10.00 Uhr

An der Hauptversammlung hat sich die

Familie Wälchli, Wäckerschwend 90, 3476

Oschwand , bereiterklärt, den Züchterhöck am Sonntag, den 26. Juni durchzuführen. Familie Wälchli züchtet auf mehreren Hektaren Christbäume. Ihrer Shropshire-Herde ist

eine der grösseren in der Schweiz. Sicher können wir bei Wälchlis wieder neue Impulse für unsere eigene Christbaumanlage und unsere Schafherde zu Hause mitbekommen. Ab 10.00 Uhr erwarten Wälchlis eine grosse Schar von Züchterinnen und Züchtern. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Anfahrtsweg

ab Autobahnausfahrt A1 Wangen a. d. Aare: Richtung Herzogenbuchsee –

Thörigen – Ochlenberg – Oschwand.

Züchterhöck 2010

 

Züchterhöck vom 13. Juni 2010 im Saxerriet

Der harte Kern der Mitglieder der IG SHR ist der Einladung unseres ehemaligen Präsidenten gefolgt und hat sich rechtzeitig im Saxerriet zum Züchterhöck getroffen. In seiner Begrüssung liess Paul Sutter die Jahre von der Gründung bis heute nochmals Revue passieren. Nun, da er bald pensioniert wird, zeigte er uns auf, wie wichtig es ist, in einem Beziehungsnetz zu sein. Erinnerungen an tolle Erlebnisse helfen einem, auch die Zukunft zu gestalten. Wiederum haben sich die Züchter mehr über die Christbäume denn über die Schafe unterhalten, da die lieben Tiere nur von Weitem und vor allem von hinten zu sehen waren.

 

  

 

 

Nicht nur Schafe und Christbäume finden Aufmerksamkeit. Auch die Darbietungen von Bruno Isler und seiner Truppe werden von dem Schäfelern interessiert verfolgt.

Mit verschiedenen Tieren vollführt die Truppe Dressurstücke. Mit viel Geduld, Konzentration und Belohnung gelingt es, tollste “Bilder“ zu zeigen.

Apèro
Apèro

Paul Suter, ehemaliger Präsident der IG SHR dankt den Gästen für Ihr Erscheinen und weist darauf hin, dass er bald in Pension gehen werde. Wichtig sei, dass man sich in seinem Leben ein Beziehungsnetz aufbaue, das einem über die Pensionierung erhalten bleibe. Mancher Pfarrer hätte hier wohl viel für seine wöchentliche Predigten lernen können.

Oder ist Paul Sutter ein begnadeter Verkäufer, der hier die Köstlichkeiten des Buffets seinen Gästen anpreist?

Ruedi Gerber bedankt sich bei Paul Sutter für all seine Arbeit, die er für die IG SHR geleistet hat.

Keiner zu klein, um Christbaumzüchter zu sein. Mit Kennerblick erklärt der Jüngste unserer Zuchtbuchführerin, was mit diesen Tannen los ist.

Auch die Erwachsenen fachsimpeln vor allem über Christbäume – die Schafe sind nur aus der Ferne zu beäugen.

Wie schön wäre es doch, diese beiden Esel gehörten uns!